Zum Hauptinhalt springen

Anmeldung und Aufnahme

    Was im Vorfeld wichtig ist

    Die Anmeldung eines Patienten kann in unserem Hause schriftlich erfolgen. In der Regel geschieht dies durch den behandelnden Arzt oder die verlegende Klinik, auch die Kostenträger können sich direkt an uns wenden. Ebenfalls können uns Angehörige oder Patienten eine Voranmeldung mit den entsprechenden ärztlichen Unterlagen zu unserer Information zusenden.

    Falls Sie telefonisch anfragen und den für Ihre Fragen geeigneten Gesprächspartner finden möchten, werden Sie an die Zuständigen vermittelt und erhalten ausführliche Auskunft. Bitte melden Sie sich am Aufnahmetag zum vereinbarten Zeitpunkt am Empfang und bringen Sie einen Einweisungsschein mit.

    Es findet ein Aufnahme-Gespräch mit dem Stationsarzt und ggf. Pflege und Therapeuten statt. Dies kann bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen. Wir nehmen uns diese Zeit, um den Patienten und sein Umfeld zu verstehen und um bestehende Probleme möglichst genau zu erfassen.

    Während des Aufenthalts

    Die Unterbringung auf einer der vier Stationen erfolgt in geräumigen und hellen Zwei-Bett-Zimmern in unserem Bettenhaus. Einzelzimmer stehen ebenfalls zur Verfügung. Auf jeder Station gibt es neben den Patientenzimmern Aufenthaltsräume, in denen die Patienten essen, spielen und sich unterhalten können. Auch die Kantine wird gerne als Aufenthaltsraum von den Patienten und ihren Begleitern genutzt.

    Die Zimmer sind außer im Kleinkindbereich mit Wandfernsehern ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit gegen eine Bereitstellungspauschale WLAN-Zeitfenster zu buchen. Zudem steht auf einer Station ein SAFESPACE als Rückzugsraum, auch zur Entspannung bzw. basalen Förderung zur Verfügung. Auch auf den Patientenzimmern kann mithilfe eines Projektors eine Bild- und Ton-Umgebung geschaffen werden, die Abwechslung ermöglicht und Entspannung fördert. Schul- und Kindergartenräume sowie ein Raum für die Ergotherapie sind ebenfalls in den Stationsalltag integriert.

    Die Unterbringung einer Begleitperson im Patientenzimmer ist möglich, wenn dies medizinisch notwendig ist und wenn genügend Platz auf Station vorhanden ist.

    Mit aufgenommenen Angehörigen stehen bequeme Beistellbetten zur Verfügung. Die mitaufgenommene Begleitperson kann auch in einer umliegenden Pension übernachten und tagsüber bei ihrem Kind sein.

    Die Kinderklinik Schömberg verfügt über eine eigene Küche, in der das Essen täglich frisch zubereitet wird, wobei regionale Produkte bevorzugt verwendet werden. Neben den notwendigen Sonderkostformen werden täglich zwei Menüs, auch muslimische Kost, frisch angeboten.

    Für diejenigen Begleitpersonen, die ihre Mahlzeiten nicht mit den Patienten auf Station zu sich nehmen steht eine Cafeteria zu Verfügung, in der -sofern es die Corona-Vorschriften erlauben- alle Mahlzeiten eingenommen werden können. Für Zwischendurch steht ein Kaffee- und ein Süßigkeiten-Automat zur Verfügung.

    Je nach medizinisch-rehabilitativer Indikation kommt im Einzelfall eine Beurlaubung über eine Nacht in Frage.

    Wahlleistungen

    Die Kinderklinik verfügt über eine weitere Station, die ausschließlich mit acht geräumigen Einzelzimmern mit gehobener Einrichtung sowie eigener großer Nasszelle ausgestattet ist.
    Diese Einzelzimmer stehen in Verbindung mit anderen Zusatzleistungen als Wahlleistungen zur Verfügung und bieten zusätzliche Annehmlichkeiten. Wahlleistungen werden von Ihrer Krankenversicherung gegebenenfalls durch eine entsprechende Zusatzversicherung übernommen. Häufig müssen sie auch vorab beantragt werden. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie hierbei gerne!

    Die Notwendigkeit einer sorgfältigen Überwachung mit der Notwendigkeit eines raschen ärztlich-pflegerischen Eingreifens kann der Inanspruchnahme von Wahlleistungen entgegenstehen.
    Hier nehmen wir vorab aufgrund der vorliegenden Informationen eine Einzelfallabwägung vor.

    Rund um den Aufenthalt

    Die Klinik liegt landschaftlich schön am Ortsrand. Wandern, joggen oder Radfahren kann direkt vor der Türe starten.

    Es gibt einen behindertengerecht gestalteten Außenbereich mit Sitzgelegenheiten, Spielplatz, Pavillon und Himmelsliege. Zudem besteht die Möglichkeit in den therapiefreien Zeiten das hauseigene Therapieschwimmbad zu nutzen. Über Aktivitäten in der Region informieren Sie sich bitte bei der „Touristik und Kur Schömberg“.

    Kontakt

    Ines Glaser

    Telefon: 07084 928 115
    Telefax: 07084 928 28 115
    E-Mail: ines.glaser@kiklisch.de